Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Die AktivRegion bietet auch für 2022 das Regionalbudget an

Für sog. „Kleinstprojekte“ mit Investitionskosten von max. 20.000 Euro brutto kann ab sofort über die AktivRegion Pinneberger Marsch und Geest eine Förderung aus dem Regionalbudget (Fördermittelvolumen 200.000 €/Jahr) beantragt werden. Das für 2020 erstmals eingeführte Regionalbudget hat sich einer so großen Nachfrage erfreut, dass die Mitgliederversammlung beschlossen hat, nach 2020 und 2021 das Regionalbudget auch für 2022 anzubieten. 

Grundlage dafür bildet die Ziffer 10.0 des GAK-Rahmenplanes des Bundes (Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz). Maßnahmen aus den Bereichen Dorfentwicklung und -gestaltung, Freizeit- und Naherholung, Energie und Klimaschutz kommen für eine Förderung in Frage. Antragsberechtigt sind alle Träger, sofern ihre Maßnahmen den Bedingungen genügen. Das Besondere an der Förderung ist die hohe Förderquote von 80% der Bruttokosten und die geringe Mindestfördersumme von 3.000 Euro pro Projekt.
Jürgen Manske, Vorsitzender der AktivRegion Pinneberger Marsch und Geest e.V., freut sich darüber, diesen Fördertopf auch 2022 wieder anbieten zu können. „Damit erhalten erneut Klein(st)-Projekte die Chance, eine Förderung zu bekommen“. Beispiele bisher umgesetzter Projekt finden Sie unter der Rubrik "Projekte". Dirk Appel und Mathias Günther vom Regionalmanagement der Geschäftsstelle der AktivRegion empfehlen, sich frühzeitig hinsichtlich möglicher Projektideen abzustimmen: „Wir freuen uns über viele und interessante Projektanfragen und wenn auch Antragsteller mit geringer Finanzkraft zum Zuge kommen“.

Die Einreichungsfrist für Projekte endet am 31. Januar 2022. Die vom Vorstand bewerteten und ausgewählten Projekte müssen zwischen März und September 2022 vollständig umgesetzt und abgerechnet werden. Alle Informationen und die Antragsformulare über diesen neuen Fördertopf sind auch auf dieser Internetseite unter "Regionalbudget" zu finden. 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

AktivRegion stellt Weichen für neue Förd…

Am 30. November fand der Strategie-Workshop zur Erstellung der IES (Integrierte Entwicklungsstrategie) der AktivRegion Pinneberger Marsch und Geest für die EU-Förderperiode 2023-2027/29 in den Räumlichkeiten der Klaus-Groth-Schule in Tornesch statt.Vertreter*innen der Kommunen, Wirtschafts- und Sozialpartner, Vereine und Verbände sowie interessierte Bürger*innen waren gemeinsam eingeladen, die wichtigen Themen für die neue...

weiter...

800 Projekte in fünf Jahren

Die 22 Aktivregionen in Schleswig-Holstein haben seit 2015 im ländlichen Raum Investitionen i.H. von 107,6 Millionen Euro ausgelöst. Eine Online-Karte zeigt die Vielfalt der Projekte – auch, um zu neuen zu inspirieren.

weiter...

Die AktivRegion bietet auch für 2022 das…

Für sog. „Kleinstprojekte“ mit Investitionskosten von max. 20.000 Euro brutto kann ab sofort über die AktivRegion Pinneberger Marsch und Geest eine Förderung aus dem Regionalbudget (Fördermittelvolumen 200.000 €/Jahr) beantragt werden. Das für 2020 erstmals eingeführte Regionalbudget hat sich einer so großen Nachfrage erfreut, dass die Mitgliederversammlung beschlossen hat, nach 2020...

weiter...

Vorstand beschließt weitere Grundbudget-…

Der  Vorstand hat in seiner Sitzung am 13. Januar 2022 vier weitere Projektanträge positiv beschieden. 

weiter...

Termine

31
Jan
Online
Datum: 31. Januar 2022

ELER-Bund-Land-Logo2012logo-LEADERLogo-AktivRegion SH